Synergie Effekte durch Hybrid Verbunde

Unter Berücksichtigung von wertschöpfenden Ideen bei Werkstoffen und Prozessen entstehen bei der OKE Group intelligente Metall-Kunststoff-Hybridverbunde und hybride Faserverbundbauteile.

Vorteile der Hybridverbunde sind vor allem die Einsparung von Kosten und Gewicht bei den einzelnen Bauteilen.

  • Verschiedene Prozesse für die Nachbearbeitungen entfallen
  • Verwendung verschiedener Komponenten in einem Arbeitsgang möglich

Hybridspritzguss

Verschiedene Einlegeteile können eingelegt und in Kunststoff eingebunden werden. Das Spritzguss Sonderverfahren wird dazu verwendet, Metallteile zu umspritzen oder die Funktionsteile auf das Trägermaterial aufzuspritzen.

Das Ziel dabei ist, die jeweils vorteilhaften Eigenschaften der beiden Werkstoffe für ein hochintegriertes Bauteil zu nutzen.

Spezialist für Metall Kunststoff Verbindungen

Insert-Technik

Metallteile werden in ein Spritzuss Werkzeug eingelegt und mit Kunststoff umspritzt. Bei der Insert-Technik überwiegt Kunststoff im Volumen gegenüber dem Metallanteil.

Reel-to-Reel (Bandumspritzen)

Beim Bandumspritzen werden Stanzbänder einem Spritzgießwerkzeug zugeführt. Mit dem Umspritzen der Einlegeteile bieten wir unseren Kunden hochpräzise und effiziente Lösungen.

Besonders im Präzisionsbereich der Stecker- und Steckerverbinderproduktion wird diese Technik benötigt.

Outsert-Technik

Kunststoffelemente werden auf einen Metallträger aufgespritzt. Bei der Outsert-Technik überwiegt Metall im Volumen gegenüber dem Kunststoffanteil.

HYBRID SPEZIALISTEN DER OKE GROUP