Faserverbundwerkstoffe

Verbundwerkstoffe (faserverstärkte Kunststoffe) sind Werkstoffe aus mindestens zwei Materialien, die eine Kombination aus Verstärkung und Matrix darstellen. Beide ergeben in Kombination ein sehr festes und steifes Material. Dabei lassen sich verstärkte Kunststoffe mit kurzen Fasern und mit langen Fasern unterscheiden.

Verbundwerkstoffe bieten viele gute Eigenschaften, wie die Gewichtsersparnis - beispielsweise gegenüber Stahl oder Aluminium oder Flexibilität im Anwendungszweck, durch entsprechende Wahl von Materialkombination und Faseranordnung für bestimmte Belastungsarten.

Vorteile

Da es sich bei den Faserverbundwerkstoffen um eine Materialkombination handelt, die im Hinblick auf bestimmte Tragfähigkeiten zusammengebaut und konstruiert werden kann, bietet diese Kombination gegenüber herkömmlichen Materialien eine Reihe von Vorteilen:

  • chemikalienbeständig
  • elektrisch isolierend
  • wärmeisolierend
  • hohes Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht
  • hohe Ermüdungsbeständigkeit

UNSERE FASERVERBUND-TECHNOLOGIEN

In unserem Technikum entwickeln und testen wir Faser-Matrix-Kombinationen gezielt für die Anwendungsfelder unserer Kunden. Die Verfahrenstechnik steht bei uns im Fokus, denn neben allen Ansprüchen an das Bauteil bieten wir stets eine reproduktionsgenaue und kostengünstige Herstellung. Unsere enge Zusammenarbeit zwischen Bauteilauslegung/Konstruktion und Verfahrenstechnik schafft ideale Voraussetzungen für die Entwicklung kosteneffizienter, energie- und materialsparender Werkstoffkombinationen und Verfahren.

In nahezu allen Unternehmensbereichen beschäftigen wir uns mit Faserverbundwerkstoffen. Im Spritzguss verwenden wir beispielsweise häufig ein Polyamid mit eingebetteten Glasfasern. Die im Pullwinding oder in der Pultrusion hergestellten Profile werden inline ummantelt oder verstärken ganz gezielt als Einleger Bauteile, die im Spritzguss hergestellt werden.

FASERVERBUND LÖSUNGEN FÜR DIE MÖBELTECHNIK

Komplexe Kunststoffverbindungen mit GOODSIDE

DIE FEATURES für Polstermöbel

  • Außergewöhnlicher Liege- und Sitzkomfort durch gleichmäßiges Einsinken und hohe Elastizität
  • Hygienischer als Holz, da hydrophob
  • Elastizitätsstufen für unterschiedliche Schlaf- oder Sitzzonen
  • Spart Zeit und Material im Produktionsprozess von Polstermöbeln

 

Mehr erfahren